Willkommen

Bildschirmfoto 2014-07-18 um 11.03.44

 

Institutionen – Ideen – Individuen

Mit der Trias von Institutionen, Ideen und Individuen ist jenseits der konkreten Lehr- und Forschungsschwerpunkte ein gemeinsames Politikverständnis der Professoren des Instituts für Politikwissenschaft angesprochen. Das Politische wird durch diese Trias als eine Figuration gefasst, die durch das Wechselspiel von institutionellen und strukturellen Rahmenbedingungen (Institutionen), programmatischen und normativen Orientierungen (Ideen) sowie akteurs- und persönlichkeitsbezogenen Praktiken (Individuen) gekennzeichnet ist. Ein solches Politikverständnis schenkt sowohl der Prägekraft biographisch situierten Handelns von Akteuren als auch der Wirkmächtigkeit von Ideen und Strukturen bei der Erklärung des Politischen Beachtung. Inhaltliche Kooperationen der einzelnen Arbeitsbereiche finden auf der Grundlage dieses Politikverständnisses statt; das Politikverständnis führt zu den Fragestellungen und inhaltlichen Schwerpunktsetzungen der Einzelprojekte.